Beitrag schreiben

Allgemeine Geschäftsbedingungen (LASIK Forum VSDAR)

Bei Nutzung des Forums gelten die nachfolgenden 
Allgemeinen Geschäftsbedingungen-Forum (AGB-Forum).

§ 1 Zweck des Forums
Der VSDAR g.e.V. möchte Interessierten die Möglichkeit geben, frühzeitig und unverbindlich zu allgemeinen Fragen rund um das Thema Refraktive Chirurgie eine fundierte Antwort zu erhalten. Mit dem Akzeptieren dieser AGB gelten diese. 

§ 2 Grundsätzliches
Interessierte stellen ihre Fragen über das auf der Homepage des VSDAR zur Verfügung gestellte Formular. Die Frage wird dann auch für Dritte sichtbar in das Forum eingestellt. Die Frage wird ein Facharzt der dem VSDAR angeschlossenen Kliniken beantworten. Die Antwort wird in das Forum eingestellt und ist wiederum auch für Dritte sichtbar. 

§ 3 Hinweis
Die Möglichkeiten, die der VSDAR über das Forum anbietet, ersetzen keine Untersuchung. Die Antworten basieren allein auf der Fachkompetenz der Ärzte unserer angeschlossenen Kliniken und basieren nicht auf einer durchgeführten Untersuchung, sind daher keine Diagnose und keine persönliche medizinische Beratung, für die eine vorhergehende persönliche Untersuchung erforderlich ist.

§ 4 Serviceleistung
Die Nutzung des Forums ist kostenfrei. 

§ 5 Missbrauch und Erfahrungsberichte
Der VSDAR behält sich vor, bei missbräuchlicher Nutzung des Forums Beiträge zu löschen und Nutzer zu sperren. 

§ 6 Haftungsausschluss
Der VSDAR übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der erteilten Auskünfte. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht, wenn sich der VSDAR vorsätzlich oder grob fahrlässig verhalten hat. Im Falle der groben Fahrlässigkeit ist die Haftung der Höhe nach auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden beschränkt.

§ 7 Datenschutzbestimmung
Mit Nutzung des Forums erklärt sich der Interessierte damit einverstanden,  dass die von ihm zur Verfügung gestellten Daten an eine oder mehrere Partnerklinik(en) weitergegeben werden. Die Nutzung des Forums unter einem Pseudonym ist möglich und hat keinen Einfluss auf Qualität und Geschwindigkeit der Antwort. 

§ 8 Schlussbestimmung, Salvatorische Klausel 
Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder infolge Änderungen der Gesetzgebung nach deren Einbeziehung unwirksam oder undurchführbar werden, bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll eine wirksame und durchführbare Bestimmung treten, die dem Sinn und Zweck der nichtigen Bestimmung möglichst nahe kommt. Erweist sich der Vertrag als lückenhaft, gelten die Bestimmungen als vereinbart, die dem Sinn und Zweck des Vertrages entsprechen und im Falle des Bedachtwerdens vereinbart worden wären. Sofern in diesen Geschäftsbedingungen keine anders lautenden Regelungen getroffen sind, gelten die allgemeinen Vorschriften, insbesondere die des Bürgerlichen Gesetzbuches. 


© VSDAR g.e.V. 2012

  • 1.) Medikamente absetzen? 16.03.2017

    Frage:

    ich bin Narkoleptiker und auf medizinisches Amphetamin angewiesen. Ist es notwendig dieses vor dem Lasern abzusetzen? Dann müsste ich nämlich leider auf die Laserbehandlung verzichten.

    Weiterlesen
  • 2.) I Lasik 22.01.2017

    Frage:

    Ich bin bei beiden Auge Katarakt operiert worden( monofokallinse ) und auch sehr blendentfindlich zu Zeit ich möchte mein hornhautverkrumung lesern lasen geht das überhaupt? I lasik

    Wenn geht machen sie mit mier Termin erst Diagnose dann op danke

    Ich wochne Berlin aber überall kann ich mich op lassen

    Weiterlesen
  • 3.) Unscharf nach Lasik 04.01.2017

    Frage:

    Hallo meine Lasik-Op ist jetzt fast 3 Wochen her und ich sehe immer noch unscharf ab einer Entfernung von ungefähr ca. 5 Metern. Bei meiner ersten Nachkontrolle wurde allerdings festgestellt das die Sehkraft schon bei 100% liegt. Aber wie kann das sein, dass ich z.B Autokennzeichen nach 5 Metern nicht erkennen kann? Wenn ich allerdings Augentropfen benutze ist nach 2-3 Wimpernschlägen alles scharf, wird aber dann wieder unscharf. Der Flap sieht gut aus, alles bestens. Bei der Nachkontrolle wurde mir gesagt das es nicht von der Operation kommen kann und ich soll noch Geduld haben, aber keiner konnte mir sagen woran das liegt. Das macht mir schon Angst. Mein Werte waren vor Lasik rechts Sph -0,25 Cyl. -,075 links Sph. 0,00 Cyl. -1,00. Kommt da noch eine Besserung oder ist da was schief gegangen?

    Weiterlesen
  • 4.) Lasik 18.12.2016

    Frage:

    Hallo!

    Ich habe am Donnerstag eine Lasik-op gehabt. Hatte auf beiden augen eine hornhautverkrümmung ohne sehschwäche. Alles ist ohne Komplikationen verlaufen und ich sehe mittlerweile ziemlich gut allerdings nur bei einem Abstand von ca. 10 Metern. Bei 20 bis 30 Metern ist noch alles komplett unscharf. Auto fahren ist so nicht möglich. Wenn ich meine alte Brille aufsetze ist es nich schlimmer. Laut den Erfahrungen von Bekannten konnten schon alle nach ca. 3 Tagen zu 100 Prozent sehen. Ist das normal oder ist da doch was schief gelaufen?

    Weiterlesen
  • 5.) Altersweitsichtigkeit Smile 21.10.2016

    Frage:

    Gibt es zum heutigen Zeitpunkt bei einer jetzigen Korrektur mit Smile einen sinnvollen Lösungsansatz, um dem in wenigen Jahren (aktuelles Alter 38) kommenden Thema Altersweitsichtigkeit zu begegnen?

    Macht es Sinn, z.B. eine Kurzsichtigkeit auf einem Auge von 0,5 Dioptrien zu belassen um der Altersweitsichtigkeit vorzubeugen?

     

    MFG

    Harald

    Weiterlesen
  • 6.) Entwicklungsfelder des Smile Verfahrens 18.10.2016

    Frage:

    In einem Fachvortrag der im Januar 2016 in Youtube veröffentlicht wurde beschreibt

    Dr. Omid Kermani 2 mögliche Nachteile des Smile Verfahrens.

    1) Während des Ansaugvorgangs des Auges kann eine unerwünschte Augenbewegung ("Tilt") stattfinden.

    Eine Nachjustierung nach Ankopplung sei nicht möglich.

     

    2) Die Voruntersuchung findet im Sitzen, die Behandlung im Liegen statt. Ein Rotationsfehler sei mit der derzeitigen Technik nicht kompensierbar.

     

    Wie sind die beiden Problemstellungen zu lösen bzw. sind sie für den Behandlungserfolg überhaupt von Bedeutung?

     

    MFG

    Harald

    Weiterlesen
  • 7.) Smile mit Wellenfront 18.10.2016

    Frage:

    1) Gibt es das Smile Verfahren mit Wellenfront kombiniert und falls ja ist es hinsichtlich Nachtsicht empfehlenswert?

    Beim Lasik-Verfahren wird dieses als Nutzen heraus gestellt.

     

    2) Wie kann ich sicherstellen, daß es nach Smile nicht zu nächtlichen Blendungseffekten diverser Art kommt?

    Stabile Werte:

    Rechts Sph -3,00; Cyl -0,25; Achse 57

    Links Sph - 3,25; Cyl -0,50; Achse 130

    Nachtpupillenwert liegt noch nicht vor.

     

    MFG Harald

    Weiterlesen
  • 8.) Trockene Augen 18.08.2016

    Frage:

    Hallo,

     

    ich interessiere mich fürs Lasern und die Hornhaut und Visus-Werte wären auch alle ok.

    Nur habe ich trockene Augen, in der Augenklinik Erlangen wurde Blepharitis diagnostiziert.

    Im Alltag merke ich dies kaum, nur wenn ich länger Linsen getragen habe.

     

    Wie sind Ihre Erfahrungen hierzu im Zusammenhang mit Lasern?

     

    Beste Grüße,

    Julian Wuttke

    Weiterlesen
  • 9.) Hornhautdicke 28.04.2016

    Frage:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

     

    ich habe mich bereits vor mehr als 16 Jahren intensiv mit dem Thema Lasik Augenkorrektur beschäftigt und mich im Jahr 2000 von Prof. Knorz an am Universitätsklinikum Mannheim untersuchen lassen. Zum damaligen Zeitpunkt hat man aber leider festgestellt, dass meine Hornhaut minimal zu dünn für eine vollständige Korrektur sei und mir deswegen abgeraten.

    Haben sich seit diesem Zeitraum die Laser soweit verbessert, dass die Abtragung zu "früher" mittlerweile geringer geworden sind? Hierdurch würde sich dann eine nochmalige Voruntersuchung lohnen.

     

    Meine aktuellen Werte betragen:

    L -9,75

    R -9,75

     

    Danke und Gruß

    Weiterlesen
  • 10.) RelexSmile oder Lasik 25.04.2016

    Frage:

    Hallo,

    gerade informiere ich mich über die verschiedenen Methoden. Leider bekomme ich unterschiedliche Aussagen. Tendenziell bevorzuge ich RelexSmile, da ich gehört habe, dass der Flap bei der Lasik nie wieder richtig festwächst und daher immer ein Risiko der Hornhautverschiebung besteht. Allerdings finde ich zu dem Thema RelexSmile auch wenig Informationen welche Risiken ( mit Prozentangaben bestehen. Meine Frage:

    1. Wie hoch ist die Nachbesserungsrate zur Zeit bei RelexSmile. Welche Risiken sind inzwischen bekannt?

    2. Welche Beshwerden tretenbisher im Alter aufgrund des nicht angewachsenen Flaps auf ? Wie häufig ist eine Hornhautverschiebung unter welchen Bedingungen ( durch Ast / Finger etc im Augen, Tauchen )

    3. Können Sie etwas über Smileeyes sagen? Diese ist nicht bei Ihnen gelistet?

     

    Vielen Dank!

    Weiterlesen
  • 11.) Hornhauttransplatation nach fehlgeschlagener Astigmatische... 21.03.2016

    Frage:

    2007 wurde bei mir an beiden Augen eine Astigmatische Keratotomie durchgeführt. Die Überweisung war an beiden Augen ein Grauer Star. Ich hatte zu dieser Zeit eine 11 jährige Steroidtherapie hinter mir. Der durchführende Arzt der die OP des Grauen Star durchführen sollte, stellte bei der Voruntersuchung fest, das bei mir außerdem eine Hornhautverkrümmung an beiden Augen vorlag und diese unbedingt bei der Katarakt OP mit korrigiert werden müsse.

    Die Hornhautdicke war zu diesem Zeitpunkt: RA 509 um, LA: 526 um. Weitere Befunde:

    RA: sc 0,3; +1,25 sph cyl - 2,25/2° = 0,4 ; + 3,0 sph = Ndv

    LA: sc 0,3; + 1,75 sph cyl - 0,75/167° = 0,5; + 3,0 sph = Nd

     

    Es ist an beiden Augen ein irreversibler Schaden entstanden. Das Sehen verschlechtert sich immer mehr und sogenannte Geisterbilder entstanden. Habe voriges Jahr harten Kontaktlinsen verordnet bekommen und muss trotzdem eine Gleitsichtbrille tragen. Ich kann die Kontaktlinsen nicht den ganzen Tag tragen. Im Frühjahr leide ich unter Heuschnupfen, was sich hauptsächlich im Augenbereich bemerkbar macht.

    Vorige Woche wurde mir lapidar vom Arzt gesagt , dass er Hornhauttransplatationen an beiden Augen vorschlägt . Es kamen dazu keinerlei Hinweise zu dieser Thematik.

    Ich bin jetzt total verunsichert, da ja bei den voran gegangenen Operationen so viel falsch gelaufen ist.

    Weiterlesen
  • 12.) Lasik und ihre Grenzen 10.03.2016

    Frage:

    Hallo, ich wurde vor gut elf jahren bds. Wegen myopie gelasert. Auf dem rechten auge mit gutem ergebnis, das linke hatte korrigiert eine weitsichtigkeit von 1,75 plus.

    Letztes jahr wurde mein linkes auge nachgelasert mit sehr gutem ergebnis für ein paar monate doch dann wieder eine weitsichtigkeit von 1,0 dioptrie plus.

    Mein augenarzt meinte nach 6 monaten stabilem ergebnis, dass bei einer erneuten relasik bei so wenig dioptrien von 1.0 plus

    Das risiko zu gross sei auch nochmals den flap zu heben fuer eine nochmalige relasik.

    Er werde noch ein jahr zuwarten.

    Meine frage, ist das wirklich so, dass bei zu kleinen dioptrienzahl, eine relasik zu risikoreich ist, wie mein augenlaserarzt dies meint????

    Weiterlesen
  • 13.) Große Pupillen II 26.02.2016

    Frage:

    Anbei die Aktuellen CL-Werte (weiche):

     

    Links: -6,00/-1,25/170°

    Rechts: -5,75/-1,25/20°

     

    Habe mit CL bereits Halos in der Nacht (Laternen, etc). Wie würde es nach eine Laser oder ICL OP aussehen? Was wäre die bessere / geeignetere Methode hinsichtlich der großen Pupillen? Oder ganz bleiben lassen?

     

    Danke

    Weiterlesen
  • 14.) Große Pupillen 24.02.2016

    Frage:

    Hallo,

     

    ich habe mit ca. 8mm relativ große Dunkelpupillen.

    Welche Methode (Laser vs ICL) ist am besten geeignet um störende Blendeffekte / Halos so gering wie möglich zu halten.

    Literaturrecherche brachte verschiedene Ergebnisse / Erkenntnisse zu Tage ... wie ist Ihre Einschätzung / Meinung.

     

    Vielen Dank

    Weiterlesen
  • 15.) Augen weittropfen für Lasik 24.01.2016

    Frage:

    Hallo,

     

    ich habe bereits in den letzten beiden Beiträgen aufschlussreiche Antworten erhalten - vielen Dank dafür!

    Meine Werte liegen über den für eine Lasik empfehlenswerten +4 Dpt. Werden zur Korrektur durch eine Lasik die Werte der Augen im weitgetropften Zustand herangezogen oder nur die im nicht getropften Zustand beachtet? Dabei würden dann nämlich vorauss. nocheinmal ca. +2Dpt. durch das Tropfen hinzukommen und die +4 Grenze noch stärker überschritten werden.

     

    Vielen Dank für eine Rückmeldung!

    Weiterlesen
  • 16.) Lasik bei Weitsichtigkeit II 05.01.2016

    Frage:

    Guten Tag,

    vielen Dank für Ihre Empfehlung aus dem vorherigen Beitrag mit folgenden Werten:

    R +4,5 -2.75(HHV)

    L +5,25 -3,5

    Sie haben darin eine Femto-AK mit anschließender Lasik empfohlen. Sie begründen dies mit der Höhe der HHV; allerdings ist meines Wissens eine Lasik bis zu Werten von 5 machbar. Da ich mit max. -3,5 HHV deutlich darunter liege, stellt sich mir nun die Frage, weshalb eine AK insbesondere erforderlich wäre?

    Ich könnte mir vorstellen, eine AK ist womöglich zur Reduktion der HHV erforderlich, um im Anschluss bei der Lasik einen geringeren HH-Abtrag zu gewährleisten. Wäre somit bei ausreichend dicker HH auch direkt eine Lasik möglich? Falls ja, welche Dicke sollte diese dann mind. aufweisen?

     

    Nach einer Lasik (oder auch einer AK) können Sehschwankungen sowie das Zurückkehren der Dioptrien-Werte in geringem Maße (etwa eine Restfehlsichtigkeit von +0,5) auftreten: Wäre es dann möglich, dass aufgrund der Restfehlsichtigkeit auch das (akkomodative) Schielen wieder eintritt?

     

    Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

    Weiterlesen
  • 17.) Lasik bei Weitsichtigkeit 02.01.2016

    Frage:

    Guten Tag,

     

    ich habe momentan Werte von:

    R +4,5 -2.75(HHV)

    L +5,25 -3,5

    Mein Augenarzt meinte, dass eine Lasik aufgrund einer guten/ausreichenden Hornhautdicke möglich ist (der genaue Wert ist mir nicht bekannt). Ist dies tatsächlich der Fall - in anbetracht dessen, dass eine Lasik nur bis +4 empfehlenswert ist? Also kann eine ausreichende Hornhautdicke das Problem mit zu hohen Werten "ausgleichen"?

    Ist vlt. eine PRK eher empfehlenswert?

     

    Ausserdem besteht ein wechselseitiges Schielen (dabei immer nur auf einem Auge), welches durch die Fehlsichtigkeit bedingt ist. d.h. bei Aufsetzen von Brille oder Kontaktlinsen ist das Schielen nicht mehr vorhanden, nur ohne tritt es auf.

    Würde bei einer Lasik das Schielen ebenso nicht mehr auftreten (wie beim Tragen der Brille/K.linsen)?

     

    Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort!

    Weiterlesen
  • 18.) Welche Methode am Besten für meine Augen? 21.12.2015

    Frage:

    Hallo,

     

    meine Augenwerte sind:

     

    Aktuelle Werte:

    Links: -6,50/-1,25/35°

    Rechts: -6,25/-1,25/168°

    Pupillen-Größe (rechts und links im dunklen gemessen): ca. 8mm

    Hornhautdicke: ~590µm (beidseitig)

     

    Ich habe mich schon von 2-3 Ärzten beraten lassen und jeder empfielt was anderes ... die einen sagen, Laser geht nicht wegen der hohen Dioptrie u großen Pupillen, andere sagen kein Ding mit Femto. Anderer sagt wiederum ICL wären besser, wegen großer Pupillen, andere ICL wäre schlechter wegen großer Pupillen ...

    Irgendwie dreh ich mich im Kreis ... v.a. hab ich vor Halos etc Angst.

     

    Was ist Ihre Meinung?

     

    Danke

    Gruß

    Peter

    Weiterlesen
  • 19.) augentropfen 29.11.2015

    Frage:

    kann man mit Augentropfen gegen trockene augen sowie Augentropfen bei jucken - spersalerg - oder evtl. einem Zuviel benetzten auge kurz nach lasik die Sehschärfe verändern ?

     

    oder durch welche Faktoren kann man ein lasikergebnis nachträglich negativ beeinflussen bzw. ein Ergebnis MÖGLICHST stabil erhalten ?

    und wieso ist das gelaserte auge oft lichtempfindlich und führt zu STETIGEM blinzeln ?

    Weiterlesen
  • 20.) Befeuchtung der Augen 25.11.2015

    Frage:

    Was ist besser Augentropfen oder Augensprays gegen trockene Augen und warum entstehen nach lasik meistens trockene augen ?

    Weiterlesen
  • 21.) Ist eine Korrektur bei mir möglich? 20.10.2015

    Frage:

    Hallo,

     

    ich interessiere mich auch für eine operative Korrektur. Ich trage eine Brille seitdem ich 3 Jahre alt bin, musste aufgrund meiner Werte (weitsichtig mit R +4,75 und L +4,50 und astigmatisch mit R +2,50 und L +3,00) als Vorschulkind auch ein Augenpflaster tragen und habe in meinen Jugendjahren auch Kontaktlinsen probiert. Ich habe mich ein wenig informiert und herausbekommen, dass ich mit meinen Werten so ziemlich an den Grenzen der Operierbarkeit liege. Was können Sie mir raten?

     

    MfG

     

    Marco

    Weiterlesen
  • 22.) Schwankungen 01.09.2015

    Frage:

    Können nach einer relasik vor ca. 15 monaten tagesschwankungen auftreten und wieso ? Kann die einnahme von antibiotika einer gelaserten hornhaut die sehschärfe verändern ?

    Weiterlesen
  • 23.) Kontaktlinsen nach Femto Lasik 26.08.2015

    Frage:

    Hallo zusammen, vor 6 Jahren wurde bei mir eine Femto Lasik durchgeführt. Ich hatte damals -6 Dioprin. Jetzt haben sich meine Augen wieder verschlechtert -1,5. Ist es möglich wieder Kontaktlinsen zu tragen weil man sagte mir der Flap wächst nie wieder richtig an. Oder gibt es eine weitere oder andere Möglichkeit zb. Kontaktlinsen zu implantieren? Da meine Sehstärke sich immer noch verschlechtert, ich bin jetzt 31 Jahre alt. Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

    Weiterlesen
  • 24.) Relasik 14.08.2015

    Frage:

    hatte eine relasik nach mehr als 10 jahren

    auf dem linken auge. das flap konnte trotzdem nochmals gehoben werden und das Resultat war erfolgreich. doch plötzlich nach 15 Monaten verschlechterte sich die sicht links. der Augenarzt sagte mir ich sei weitsichtig geworden und für eine nachlaserung müsse er noch ein halbes jahr zuwarten, damit sich die sicht nicht nochmals verändere.

     

    ist das so ? und ist es möglich 15 Monate nach einer erfolgreichen relasik nochmals und plötzlich über nacht eine Verschlechterung der Sehschärfe zu haben ?

    Weiterlesen
  • 25.) Nacht- und Dämmerungssehen - Femto LASIK oder Relex Smile? 19.06.2015

    Frage:

    Hallo,

     

    mir stellen sich zwei wichtige Fragen.

     

    1. Welche refraktiv-chirurgische Operationsmethode ist hinsichtlich dem Erhalt eines guten Nacht und Dämmerungssehens sowie der Blendempfindlichkeit (z.B. bei einschlägigen Berufsgruppen mit hohen visuellen Anforderungen) vorzuziehen?

     

    2. Warum wird die Relex Smile Methode bisher noch von vielen sehr rennomierten Ärzten (Prof. Kohnen, Herrn Maus, Prof. Seiler u.v.m.) abgelehnt?

    Ist die Genauigkeit bei der Relex Smile Methode noch stark eingeschränkt, wie es z.B. von Herrn Prof. Seiler behauptet wird?

     

    Ich bedanke mich vielmals für die Beantwortung meiner Fragen im Voraus!

    Weiterlesen
  • 26.) Erhöhter Augeninnendruck und LASIK 30.05.2015

    Frage:

    Hallo,

     

    gibt es einen Grenzwert ab wann man sich nicht mehr einer LASIK OP unterziehen sollte?

    Mein Augeninnendruck liegt bei 24 mmHg.

    Ist eine LASIK auch möglich, wenn man prophylaktisch ein Medikament gegen zu hohen Augeninnendruck nimmt, aber ansonsten noch keine Erkrankung (Glaukom) vorliegt?

    Weiterlesen
  • 27.) Lidkrampf 30.04.2015

    Frage:

    Ist es möglich bzw. schon mal vorgekommen, dass nach lasik ein Blepharospasmus vorgekommen ist ?

    Weiterlesen
  • 28.) Nochmals Lasern, im Zweifel.. 18.02.2015

    Frage:

    Guten Abend,

     

    ich hoffe Sie können mir weiterhelfen.

    Ich habe vor 8 Jahren eine Lasik mit Re-Lasik unternehmen lassen. Damalige Myopie -8, -9. Leider ist die Kurzsichtigkeit etwas zurückgekommen. -1,25, -1,5. Bin jetzt knapp 33 Jahre.

     

    Im Gespräche mit meinem vertrauten Augenarzt der Klinik, wäre eine weitere Korrektur auf 0,25/0,5 möglich. Aktuelle Hornhautdicke 530mü. Er sprach aber auch Riskiko wäre größer einer Hornhautverwölbung, da schon viel gelasert wurde. Dieses geht mir leider nicht aus dem Kopf, wobei ich mich schon so freute. Ich vertraue meinem Arzt wie keinen Zweiten. Er ist für mich einer der Besten. Wollte mir hiermit dennoch mal eine zweite Meinung einholen, da mir die Aussage Risiko Hornhautverwölbung jetzt Bedenken macht. Im Normalfall wäre ich doch mit dieser Dicke doch nämlich jetzt klassisch für eine Lasik?

     

    Vielen Dak im Voraus

     

    Mit freundlichen Grüßen

     

    Petrissa Sabo

    Weiterlesen
  • 29.) Welches Verfahren ist das Richtige für mich? 07.12.2014

    Frage:

    Ich habe mir die Mühe gemacht und habe mir die Augenklinken bzw. Zentren in Hamburg angeschaut.

    Zumindest sind sich alle einig, dass ich für die OP geeignet bin. Was sich noch herausgestellt hat ist, dass ich eine sehr ausgeprägte "map" habe, also Berg- und Talfahrt. Meine Werte liegen bei ca -6,5 -2,5 Zyl.

    Welches Verfahren ist nun das Richtige für mich?

    Mir wird angeboten das ReLEx Verfahren sowie Lasik und Femto-Lasik.

    Beim Femto-Lasik (Wellenfront) wird mir gesagt, dass dieses sehr schonend fürs Auge ist und dass der Flap mittels Mikrokeratom risikoreicher sei. Die Vertreter des Mikrokeratom (auch Wellenfront Lasik) behaupten hingegen, dass durch das Auflegen der Scheibe zu viel Druck auf das Auge ausgeübt wird und zudem wird durch den Femtolaser auch die Hornhaut stärker belastet. Ein sauerer Schnitt sei hier sicherer.

    Nun bin ich ziemlich verunsichert und hoffe hier Antworten zu finden.

     

    Vielen Dank!

    Peter

    Weiterlesen
  • 30.) niedriger dpt. lasern 19.03.2014

    Frage:

    Aber ist es auch ratsam und sinnvoll bei niedriger dpt. -0,75 zu Lasern?

    Weiterlesen
  • 31.) lasern bei -0,75 18.03.2014

    Frage:

    Kann ich meine Augen Lasern lassen bei nur -0,75

    Weiterlesen
  • 32.) OP 17.11.2013

    Frage:

    Meine Werte:

    L: -7,25; +1,50; 85

    R: -12,25; +2,50; 105

    Ist eine Laeser-OP möglich, wenn ja, welche Methode raten sie mir.

    Wie lange bin ich nicht Arbeitsfähig?

    Welche Kosten fallen in etwa an.

    MfG

    Martina Schrödter

    Weiterlesen
  • 33.) Lasik 09.07.2013

    Frage:

    Hallo. Ich habe mir am Freitag also vor fünf Tagen eine lasik machen lassen... Jedoch ist es mir jetzt nicht möglich in der Ferne scharf zu sehen... Meine Werte waren nicht so hoch -1,25 und -1,5... Kann ich damit rechnen das es noch besser wird? Alle sagen sie können direkt danach scharf sehen...ich leider nicht... Autofahren ist sehr schlecht arbeiten am pc geht...

    Vielen dank für Antworten...

    Weiterlesen
  • 34.) OP mit -20 links und -24 rechts 14.11.2012

    Frage:

    Guten Tag,

    ist es mit meiner Dioptrieenzahl überhaupt möglich sich operieren zu lassen? Ich bin jetzt 31 Jahre alt und habe mit Kontaktlinsen auf dem linken Auge noch 20 und auf dem rechten Auge noch 30% Sehkraft. Mir ist bewusst, dass es nach einer eventuellen OP nicht aussreicht um einen Führerschein zu machen, aber ein paar Prozent mehr Sehrkraft ist in meiner Situation schon unbeschreiblich.

     

    Mit freundlichen Grüßen

    Sascha Laupheiemr

    Weiterlesen
  • 35.) Macumar 09.07.2012

    Frage:

    Jahrgang 1954 beide Augen korrigiert

    mit Linsen + 2, zusätzlich zum lesen eine

    Brille ebenfalls +2.

     

    bin außerdem Macumar Patient.

     

    kann ich trotzdem lasern???

    Weiterlesen
  • 36.) Linsenaustausch 02.05.2012

    Frage:

    Ich bin 55 Jahre und wuerde gerne meine Fehlsichtigkeit von - 10 Dioptr. Operieren lassen. Welche Alternative empfehlen Sie und zu welchem Zeitpunkt? Kann ich bereits jetzt einen "vorgezogenen" LinsenaustauschIch vornehmen lassen?

    Weiterlesen
  • 37.) Presbyopie 02.05.2012

    Frage:

    Ich bin 56 und trage schon seit ca. 5 Jahren eine Lesebrille mit Stärke 1,5.

    Habe einen Visus von 100 für die Ferne, aber das ständige Aufsetzen einer Lesebrille stört doch etwas. Gibt es hierfür (gegen die Alterssichtigkeit) mittlerweile ein adäquates OP-Verfahren oder muss ich mich noch paar Jahre gedulden bis die Technik soweit ist ??

    Danke für die Hilfe.

    Mit freundl. Grüssen Martin Weitz

    Weiterlesen
  • 38.) Mein Augenarzt empfiehlt eine add-on Linse. Was ist das? 02.05.2012

    Frage:

    Ich wurde vor 3 Jahren am Grauen Star operiert und habe eine Kunstlinse bekommen. Jetzt empfiehlt mir mein Augenarzt eine add-on Linse. Was ist das?

    Weiterlesen
  • 39.) Wann kann meine Tochter ihre Augen lasern lassen? 01.05.2012

    Frage:

    Meine Tochter ist 12 Jahre alt und trägt seit 8 Jahren eine Brille, die sie als sehr lästig empfindet. Wann kann sie ihre Augen lasern lassen?

    Weiterlesen
  • 40.) Wie sicher ist die Operation wirklich? 01.05.2012

    Frage:

    Ich überlege, ob ich meine Augen mit dem LASIK-Verfahren operieren lasse. Wie sicher ist die Operation wirklich? Wie oft treten Komplikationen auf?

    Weiterlesen
  • 41.) Ich habe von Ärzten unterschiedliche Meinungen gehört... 01.05.2012

    Frage:

    Ich bin kurzsichtig (-10 dioptrien) und möchte meine Augen operieren lassen. Ich habe von verschiedenen Ärzten unterschiedliche Meinungen gehört, einer empfiehlt eine Lasik, der andere eine Kunstlinse. Wozu raten Sie mir?

    Weiterlesen
Es wird geladen