augentropfen29.11.2015

Zurück zur Übersicht

Frage

kann man mit Augentropfen gegen trockene augen sowie Augentropfen bei jucken - spersalerg - oder evtl. einem Zuviel benetzten auge kurz nach lasik die Sehschärfe verändern ?

 

oder durch welche Faktoren kann man ein lasikergebnis nachträglich negativ beeinflussen bzw. ein Ergebnis MÖGLICHST stabil erhalten ?

und wieso ist das gelaserte auge oft lichtempfindlich und führt zu STETIGEM blinzeln ?

Antwort

Hallo,

 

vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Nein, Augentropfen zur reinen Befeuchtung ("Künstliche Tränen"/"Tränenersatzmittel") können auch bei übermässiger Anwendung keinen Schaden anrichten und keine Veränderung der Sehschärfe kurz nach einer LASIK bewirken.

 

Sollten Ihre Augen nach einer LASIK über einen längeren Zeitraum (länger als 1-2 Wochen nach der OP) lichtempfindlich sein, so sollten Sie diesen Reizzustand am besten im Rahmen einer Kontrolle bei Ihrem Operateur untersuchen lassen. Möglicherweise ist eine zusätzliche Medikation erforderlich.

 

Wir hoffen Ihre Fragen zufriedenstellend beantwortet zu haben.

 

Mit freundlichen Grüssen

 

Ihr VSDAR-Team

Es wird geladen