Refraktive Chirurgie und Verfahren

Was versteht man unter „Refraktive Chirurgie“?

Ziel der Refraktiven Chirurgie ist die Korrektur des Brechkraftfehlers des Auges durch einen operativen Eingriff an der Hornhaut (Augenlaseroperation, z.B. LASIK oder Femto-LASIK) oder Linse (Linsenimplantat oder Linsenaustausch)...

Wer ist für eine Operation geeignet?

Voraussetzungen, Indikationsstellung und die infrage kommenden Verfahren zur Korrektur von Fehlsichtigkeit...

Ablauf der Behandlung

Von der ersten Voruntersuchung bis zur Nachbehandlung ...

Risiken und mögliche Komplikationen

Bei den heute angewendeten Verfahren der Refraktiven Chirurgie ist das Risiko ernsthafter Komplikationen als äußerst gering einzuschätzen. Es kann jedoch - wie bei jedem medizinischen Eingriff - nie ganz ausgeschlossen werden ...

Augenlaseroperationen

ReLEx smile LASIK

Bei diesem modernen LASIK Verfahren kommt ausschließlich der Femtosekundenlaser zum Einsatz....

Femto-LASIK

Die Femto-LASIK entspricht der LASIK, verwendet jedoch für den Hornhautschnitt kein mechanisches Mikrokeratom (Mikrohobel), sondern einen Laser, den Femtosekundenlaser ...

LASIK

Mit einem Mikrokeratom wird eine dünne Hornhautlamelle präpariert und diese dann wie ein Buchdeckel aufgeklappt. Der Laser-Abtrag mit dem Excimer-Laser erfolgt in den tiefer liegenden Hornhautschichten (Hornhautstroma) ...

PRK, LASEK und Epi-LASIK

LASEK und Epi-LASIK sind Weiterentwicklungen der PRK , bei der das Hornhautepithel (Deckschicht) entfernt wird und anschließend die oberflächlichen Hornhautschichten mit dem Excimer-Laser abgetragen werden ...

Linsenoperationen

Linsenaustausch: Austausch der Augenlinse gegen eine Kunstlinse

Diese Operationsmethode ist ein seit Jahrzehnten etabliertes und ausgereiftes Verfahren. Es basiert auf der seit den 60er Jahren durchgeführten Katarakt-Operation und wurde weltweit etliche millionenmal praktiziert… 

Linsenimplantate: Phake Linsen

Linsen, die zusätzlich zur körpereigenen Linse implantiert werden, bezeichnet man als „phake Linsen“. Für Patienten mit hoher bis sehr hoher Fehlsichtigkeit...

Intraokularlinsen: Typen & Unterschiede

Von der ersten routinemäßig zur Katarakt-Chirurgie eingesetzten Linse bis zu individuell angefertigten Speziallinsen...

Korrektur der Alterssichtigkeit

Herausforderung der chirurgischen Presbyopiekorrektur

Diese besteht darin, die Brechkraft des Auges beim Blick in die Nähe zu ändern ohne das scharfe Sehen in der Ferne zu beeinträchtigen.

Multifokallinsen

Multifokallinsen ermöglichen ein scharfes Sehen in der Nähe und Ferne und sind damit zur Korrektur einer Kurz- oder Weitsichtigkeit in Verbindung mit der Alterssichtigkeit geeignet... 

Add-on Linsen

Add-on Linsen können nach bereits erfolgtem Linsenaustausch als zweite Kunstlinse ins Auge implantiert werden, um eine Restfehlsichtigkeit oder Alterssichtigkeit zu korrigieren...

Monovision LASIK

Ein besonderes LASIK-Verfahren, bei dem ein Auge für ein scharfes Sehen in der Ferne und das andere Auge für die Nähe gelasert wird...

PresbyLASIK

Variation des LASIK-Verfahrens, bei dem mehrere Brennpunkte im Auge erzeugt werden, so dass scharfes Sehen in unterschiedlichen Distanzen wieder möglich wird... 

Weitere Ansätze

Andere, noch in der Entwicklung befindliche Verfahren bzw. solche, die sich nicht durchgesetzt haben...

Sonstige Verfahren

Astigmatische Keratotomie

Mit der Astigmatischen Keratotomie werden hohe bis extreme Hornhautverkrümmungen korrigiert... 

ICRS, Intacs (Intrastromale corneale Ringsegmente)

Die Hornhautimplantate haben sich zur Korrektur der Kurzsichtigkeit nicht durchgesetzt und werden heute vorwiegend bei Keratokonus eingesetzt... 

Bioptics

Ein Kombinationsverfahren, bei dem eine Kunstlinse implantiert wird und anschließend eine bestehende Restfehlsichtigkeit mit dem Laser korrigiert wird...

Es wird geladen