Kann ich beide Augen gleichzeitig operieren lassen?

Dies hängt von der eingesetzten Methode ab.

In der Regel operieren wir bei LASIK-Patienten beide Augen unmittelbar nacheinander am gleichen Tag - natürlich mit 2 sterilen OP-Sets (= simultane oder bilaterale Operation).

Auf Ihren besonderen Wunsch operieren wir auch beide Augen an zwei aufeinander folgenden Tagen.

Bei anderen Verfahren, wie z.B. Linsenoperationen, müssen Sie in der Regel eine Woche warten, bevor das zweite Auge operiert werden kann. 

Während der Wartezeit müssen Sie den Unterschied zwischen dem bereits operierten und dem noch fehlsichtigen Auge ausgleichen. Sie sollten diesen Punkt in jedem Fall mit Ihrem Arzt besprechen. Zum Teil kann in der Zwischenzeit ein beschwelicher Zustand herrschen: Kontaktlinsenträger überbrücken diese Zeit ohne nennenswerte Probleme dadurch, dass sie auf dem noch nicht operierten Auge ihre Kontaktlinse weitertragen. Beachtet werden muß aber, dass die Kontaktlinse wiederum 2-3 Wochen vor der Operation konsequent nicht getragen werden darf. 

Brillenträger müssen diese Zeit dadurch überbrücken, dass sie entweder das noch nicht operierte Auge unkorrigiert lassen oder die alte Brille weitertragen, die aber dann auf dem schon operierten Auge ein unscharfes Bild erzeugt. Für diese Fälle gibt es kein Patentrezept - man wird diese Zeit je nach Situation behelfsmäßig überbrücken müssen. Je nach dem, wie problematisch dies für den einzelnen Patienten ist, wird man im Einzelfall über die Vorgehensweise entscheiden und auch den Operationszeitpunkt des zweiten Auges bestimmen.

Ist Ihnen ein Begriff unbekannt? 

Sie können ihn gern in unserem Lexikon nachschlagen.

Blieb Ihre Frage unbeantwortet? 

Dann fragen sie uns direkt! oder besuchen Sie eine unserer Informations-Veranstaltungen, um mit unseren Spezialisten persönlich zu reden!

Es wird geladen